Agrasen Ki Baoli

Der Agrasen Ki Baoli ist einer von 10 Stufenbrunnen, die von den ursprünglich über 100 in Delhi noch erhalten sind.

Er steht unter Denkmalschutz unter dem Archaeological Survey of India, einer Abteilung des indischen Kulturministeriums. Dieses hat unter anderem die Aufgabe, die kulturellen Schätze Indien zu bewahren.

Die Sehenswürdigkeit ist auch unter dem Namen Ugrasen Ki Baoli bekannt, wie du es auf vielen Schildern geschrieben siehst:

Schild Ugrasen Ki Baoli

Besonders berühmt ist der Agrasen Ki Baoli, seitdem er vielen Bollywood Filmen als Kulisse diente.

Die Geschichte des Agrasen Ki Baoli

Wann und wie dieser Brunnen genau entstanden ist, lässt sich leider nicht sagen. Es gibt diesbezüglich keine offiziellen Aufzeichnungen.

Historiker vermuten, dass der König von Agroha, Maharaja Agrasen, diesen Stufenbrunnen errichten ließ.

Aufgrund bestimmter Architekturmerkmale kann außerdem davon ausgegangen werden, dass das Bauwerk im 14. oder 15. Jahrhundert restauriert wurde.

Warum wurde er gebaut?

Natürlich diente der Stufenbrunnen zunächst der Wasserversorgung der damaligen Einwohner, weil sich an dieser Stelle das Grundwasser sammelte. Aber er sollen hier auch religiöse Zeremonien und Festlichkeiten abgehalten worden sein.

Gehst du die Stufen zum Brunnen hinab, wird dir noch ein weiterer Grund auffallen: Mit jedem Schritt spürst du, wie die Luft immer frischer wird. Da die Temperaturen in Indien im Sommer weit über 40 Grad Celsius steigen, diente dieser Ort somit auch der Abkühlung.

Brunnenbereich Agrasen Ki Baoli
Der Brunnenbereich

Die Architektur

Der Stufenbrunnen besteht aus drei Stockwerken und 108 Stufen. Diese führen zum Brunnen hinab und waren sinnvoll, damit die Menschen trotz des schwankendem Grundwasserspiegels die Quelle stets erreichen konnten.

Heutzutage ist der Brunnen – außer zur Monsunzeit – meist trocken.

Diese Sehenswürdigkeit ist besonders bei (Hobby-) Fotografen aufgrund seiner rechteckigen Form und symmetrisch geformten Nischen sehr beliebt.

Zudem befindet sich eine kleine Moschee auf dem Gelände.

Stufenbrunnen Agrasen Ki Baoli

Spukt es im Agrasen Ki Baoli?

Es gibt viele Geistergeschichten rund um diese Sehenswürdigkeit. Es herrscht die Legende, dass das schwarze Wasser im Brunnen Menschen hypnotisiert haben soll. Auch von Selbstmord wird gesprochen.

Was wahrscheinlicher ist: Beim Hinabgehen der Treppe hat das Hallen der eigenen Schritte bei manchen Personen ein gruseliges Gefühl ausgelöst.

Das Einzige, was tatsächlich etwas schaurig sein kann, sind die Fledermäuse, die an der Decke im Brunnenbereich zu Hunderten hängen.

Fledermäuse Agrasen Ki Baoli
Fledermäuse im Brunnenbereich

Metro-Station

Barakhambha Road (Blue Line)

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Der Eintritt zu dieser Touristenattraktion ist kostenlos und täglich von 7 bis 18 Uhr möglich.

Location

Diese Sehenswürdigkeit im Herzen von Neu-Delhi ist gar nicht so leicht zu finden. Sie befindet sich in einer kleinen Seitenstraße inmitten eines Wohnbezirks.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Agrasen Ki Baoli