Religionen in Indien

Religionen und Indien gehören einfach zusammen. Schließlich wurden hier mit dem Hinduismus, Buddhismus und Sikhismus drei der größten Religionsgemeinschaften gegründet.
Heute leben in Indien Hindus, Moslems, Christen, Sikhs, Buddhisten, Jainas und weitere kleine Gruppierungen als bunte Mischung miteinander.
Entdecke, wie die Religionen entstanden sind und erfahre alles über ihre spannenden Traditionen und Rituale.

Hinduismus

Hindus glauben an viele Götter und die Kuh ist ihnen heilig. Das stimmt soweit. Aber wie viele Götter sind es eigentlich genau? Und wie funktioniert das mit der Wiedergeburt?

Islam

Der Islam ist die zweitgrößte Religion in Indien. Wie ist sie hier entstanden? Und wie gestaltet sich das Leben indischer Muslimas und Muslimen?

Christentum

Seit wann gibt es das Christentum in Indien? Was steht in der Heiligen Schrift geschrieben? Und weißt du eigentlich, warum das Kreuz das Symbol des Christentums ist?

Sikhismus

Hier erfährst du, woran die Sikhs glauben und warum sie einen Turban tragen. Außerdem gebe ich dir Tipps für deinen ersten Besuch in einem Sikh-Tempel.

Buddhismus

Buddhistinnen und Buddhisten wollen den ewigen Kreislauf der Wiedergeburten verlassen und das Nirwana erreichen. Erfahre hier, wie sie das erreichen können.

Jainismus

Die Jains sind in Indien eine religiöse Minderheit und für ihr Prinzip der Gewaltlosigkeit bekannt. Doch warum befindet sich ein Hakenkreuz in dem Jainismus Symbol?